Search

Labortechnische Leistungen

Unterstützung bei der Früherkennung und Überwachung von Krankheiten
Über die labortechnischen Leistungen

Fortschrittliche Labortechnologie ermöglicht die wichtigsten Untersuchungen, die für Ihre Behandlung erforderlich sind.

  • Fortschrittliche Labortechnologie ermöglicht die wichtigsten Untersuchungen, die für Ihre Behandlung erforderlich sind.
  • Unsere Embryologen, Andrologen und Techniker sind hoch-qualifiziert und äußerst versiert in Bezug auf die neusten Fruchtbarkeitstechniken.
  • Wir arbeiten in klinisch sauberen Laboratorien mit intelligenter Beleuchtung, Klimasystem, um eine Kontamination durch die Luft zu vermeiden sowie HLK-Anlagen für optimale Temperaturen.
  • Wir verwenden die neuste biomedizinische Ausrüstung und Technologie einschließlich leistungsstarker Mikroskope, modernster Embryo-Inkubatoren, Überwachung und Genanalysesysteme.
  • Unsere Labore halten sich an internationale Qualitätssicherheitsprotokolle, die neusten Fortschritte in der Embryologie und die weltweit besten Praktiken für Probenintegrität und Geheimhaltung.
Drop
Drop

Testleistungen, auf die wir uns spezialisiert haben

Combined drops

PGD (PGT-M)

Die genetische Präimplantationsdiagnostik von monogenetischen Krankheiten und Chromosomenstörungen kann ausschließen bzw. bestätigen, ob die zukünftigen Eltern Träger von Erbkrankheiten sind. Die Ergebnisse werden verwendet, um die Behandlung zu bestimmen, wodurch gewährleiten wird, dass nur krankheitsfreie Embryonen in die Gebärmutter der Frau eingesetzt werden.


Combined drops

PGS (PGT-A)

Das genetische Präimplantationsscreening zeigt auf, ob Embryonen Chromosomenprobleme haben, die zum Misslingen der IVF, zur Fehlgeburt oder zu einer angeborenen Fehlbildung, wie z. B. das Down Syndrom führen könnten.


Combined drops

Matching

Dieses genetische Screening ist für Paare, um schwere rezessive Krankheiten festzustellen, die durch beide biologischen Eltern, welche die gleichen geschädigten Gene tragen, verursacht werden. Es handelt sich dabei um eine präventive Maßnahme, wodurch die Wahrscheinlichkeit, dass Paare rezessive Erbkrankheiten, wie z. B. Mukoviszidose oder Sichelzellen, auf ihre Kinder übertragen, von 1 aus 200 auf etwa 1 aus 10.000 verringert wird.


Combined drops

Gentest vor der Empfängnis

Mithilfe dieses Tests bekommen Eltern Einblick in ihre eigene genetische Konstellation und erfahren, was sie an ihre Kinder vererben können.


Combined drops

Zytologie-Screening

Dieser Test wird verwendet, um Erkrankungen auf zellularer Eben und hauptsächlich Infektionen, Entzündungskrankheiten der Harnwege, Krebs und Präkanzerose zu diagnostizieren. Dieser gilt als bester Test, um präkanzeröse Veränderungen am Gebärmutterhals, die eine Vorstufe von Gebärmutterhalskrebs sein können, festzustellen.